08.09.2017 Von: J. Dicks

Zimmerbrand

Wir wurden zu einem Zimmerbrand auf der Pielmey gerufen.


Um 08:47 Uhr wurde der Löschung St. Hubert alarmiert. Zur Unterstützung rückten Kameraden aus Kempen und die Drehleiter aus Tönisberg mit aus. So waren 7 Fahrzeuge mit ca. 40 Wehrleuten im Einsatz. An der Einsatzstelle zeigte sich, dass es zu einem Schwelbrand in einer Elektroverteilung gekommen war. Dem Hausbewohner war es bereits gelungen, die Stromversorgung zu unterbrechen. Das führte dazu, dass der Brand von alleine erlosch. Vorbildlich ist zu bewerten, dass das Haus mit Rauchmeldern ausgestattet ist. Das Auslösen eines dieser Rauchmelder könnte auch in diesem Fall wieder schlimmeres verhindern. So konnte der Einsatz nach einer knappen halben Stunde beendet werden.