26.09.2016 Von: J. Dicks

Garagenbrand

Wir wurden zur Unterstützung des Löschzuges Tönisberg gerufen.


Um 23:34 Uhr riefen die Alarmempfänger den Löschzug Tönisberg zu einem Einsatz zur Straße "Neufeld". Das Feuer war in einer Garage ausgebrochen. Der Besitzer eines dort abgestellten Motorrades hat dieses noch in Sicherheit gebracht, dabei jedoch soviel Rauch eingeatmet, dass er durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Feuerwehr, wozu mittlerweile auch der Löschzug St. Hubert zählte, begann damit, den Inhalt aus der betroffenen Garage zu räumen um Brandnester lokalisieren zu können. Dieses Unterfangen zeigte sich einigermaßen schwierig, da die Garage als Lager genutzt wurde und daher ziemlich vollgestellt war. Gleichzeitig wurde das Flachdach von außen abgelöscht. Gut zwei Stunden lang kämpften etwa 40 Wehrleute mit dem Brand, bis dieser gelöscht war.  Die noch während des Einsatzes eintreffende Polizei hat bereits die Ermittlungen zur Brandursache und ggf. die zur Ermittlung des Verursachers aufgenommen.