13.08.2014 Von: J. Dicks

Flächenbrand

Einsatz in Folge eines Nutzfeuers notwendig


Anwohner hatten gegen 14:30 Uhr einen Flammen und Rauch in einem Gartenanlage auf dem Zanger in St. Hubert entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Die 25 Wehrleute, die mit drei Fahrzeugen ausrückten mussten an der Einsatzstelle feststellen, dass es sich um ein Nutzfeuer handelte, welches zu diesem unnötigen Einsatz geführt hat. Der Inhaber wurde aufgefordert, das Feuer umgehend selber zu löschen.

Wieder einmal stellt sich die Feuerwehr die Frage, wie lange es denn noch dauern wird,  bis auch der Letzte begriffen haben wird, dass man Gartenabfälle im Kreis Viersen einfach nicht verbrennen darf. Nie! Derjenige, dem der Löschzug St. Hubert heute den Besuch abgestattet hat wird das vermutlich verinnerlicht haben. Spätestens dann, wenn er die Rechnung für sein verbotenes Tun begleicht, wird sich das einprägen.